Food Case Studies

Wiener Schnitzel

Wiener Schnitzel

Konsumentenstudien wie „Was isst der Österreicher“ und Studien zu aktuellen Ernährungstrends und der Außer-Haus-Verpflegung bildeten die Grundlage zur Entwicklung eines panierten und vorfrittierten Wiener Schnitzels wie aus Omas Küche. Neu dabei war, eine industrielle Produktion nach den Abläufen einer herkömmlichen Großküche auszurichten.

Dem Konsumentenwunsch konnte durch Einsatz von natürlich gewachsenem Muskelfleisch entsprochen werden und auf den Einsatz von vorgeformter Rohware konnte verzichtet werden. Die Entwicklung umfasste auch  Semmelbrösel, die sowohl in der Pfanne als auch im Backrohr zum gewünschten Ergebnis führen: einer ausreichend guten Panadehaftung bei gutem Geschmack und crossigem Crunchbiss! 

Kaffeekapseln

Kaffeekapseln

Die Qualität der Bohne, eine konstant gute Röstung und Mahlung, das Füllvolumen und die Funktionalität der Kapsel sind die relevanten Einflussfaktoren für Kaffee in Single Serve-Kapseln. Für Kunden, die sich ein modernes Kapselgetränk unter Ihrer Marke wünschen, sind wir die geeignete Anlaufstelle. Wir decken dabei alle Prozessschritte ab. Wir stimmen mit unseren Kunden den individuell gewünschten Geschmack ab, definieren die Kaffee- aber auch die Kapselqualität. Wir bieten eine fair trade gehandelte Sortenauswahl sowie Bio-Qualitäten an.

Die Kapseln können, falls gewünscht, aus vollständig nachwachsenden, 100% kompostierbaren Rohstoffen beschaffen sein. Wir setzen die Design- und Verpackungswünsche unserer Kunden um.  Der Kaffee wird in norditalienischen Röstereien schonend hergestellt, raffinierte Teevarietäten bei Teemischern in Deutschland. Für die Kapselabfüllung stehen uns eine Vielzahl von Abpackern in ganz Europa zur Verfügung. 

Pastasaucen

Pastasaucen

Die Auswahl der richtigen Tomatenrohware ist neben der geeigneten Abfüll- und Prozess- sowie Erhitzungstechnologie das entscheidende Kriterium über den Erfolg beim Endkunden. Dabei ist Tomate nicht gleich Tomate. Dutzende Rohwarenvarianten stehen hier zur Verfügung und müssen bei der jeweiligen Sorte im richtigen Verhältnis eingesetzt werden.
Hinzu kommen der Erntezeitpunkt, die optimale Geschmacksabrundung und ein Wissen über die aktuellen Sortentrends.
Wir kennen die Lieferanten und die Rohwarenbeschaffenheit.
Falls die Sorten zusätzlich Fleisch beinhalten,  benötigt man auch das Know-how punkto Fleischtechnologie. Würzung, Körnung  und ausbalancierter Gesamtgeschmack sind hier entscheidend für den Erfolg. Und auch hier muss gleichbleibende Qualität garantiert werden können. All das konnten wir vielfach und erfolgreich am europäischen Markt unter Beweis stellen.